1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Impfung und Typisierung in einem

  6. >

Weitere Aktion in Annas Bistro & Bar in Steinheim – Blutkrebshilfe sucht Stammzellenspender

Impfung und Typisierung in einem

Steinheim

Nachdem Annas Bistro & Bar in Steinheim bereits Ende Dezember zur Corona-Schutzimpfung durch das Team von Frauenärztin Kerstin Todt geladen hatte, steht nun die nächste Aktion am 15. und 16. Januar auf dem Plan.

Von Heinz Wilfert

Kevin Klaes von der Blutkrebshilfe OWL und die Steinheimer Gastronomin Anna Alexander demonstrieren die einfache Handhabung der Typisierung mit Wattestäbchen. Foto: Heinz Wilfert

Wie schon zuletzt wird die Blutkrebshilfe OWL auch dieses Mal zusätzlich die Neuregistrierung als Stammzellspender anbieten. Der Erfolg der letzten gemeinsamen Aktion im „Annas“ ist beachtlich: mehr als 860 Corona-Schutzimpfungen (von Erst- bis Boosterimpfung) und mehr als 130 Typisierungen stehen zu Buche. Mit der Bereitschaft zur Typisierung kann jede gesunde Person zwischen 17 und 55 Jahren mit zwei kurzen Wangenabstrichen innerhalb von nur drei Minuten zum Lebensretter werden. Für einen Großteil der Leukämie-Patienten (mit rund 30 Prozent die häufigste Krebsart bei Kindern) sei die Stammzelltransplantation die einzige Möglichkeit, diese Krankheit zu überleben. Die Registrierung möglichst vieler Menschen als Stammzellspender sei lebenswichtig.

Das zeigen auch die Fälle von Melia (1) und Leonie (5), die von der Blutkrebshilfe OWL mit Typisierungsaktionen unterstützt wurden. Beide haben kürzlich ihre lebensrettende Stammzelltransplantation von einem anonymen Spender erhalten. „Die Spender konnten nur gefunden werden, weil sie sich irgendwann einmal typisieren ließen,“ erklärte Markus Gessinger (Verein „Gemeinsam gegen Blutkrebs“) im Vorfeld.

Die Stammzellspender-Registrierung verkürzt die geringe Wartezeit auf den schützenden Piks zusätzlich. Auch dieses Mal wird ohne Termin geimpft. Im Angebot sind Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen mit den Impfstoffen von Moderna und Biontech. Auch Impfungen von Kindern ab dem fünften Lebensjahr mit ­Biontech-Impfstoff werden durchgeführt. Für die Impfung sind Krankenkassenkarte, Personalausweis und das Impfbuch mitzubringen – für Kinderimpfungen zusätzlich der ausgefüllte Aufklärungsbogen zu mRNA-Impfstoffen. Annas Bistro & Bar öffnet für die Aktion gerne seine Pforten außerhalb der regulären Öffnungszeiten: am Samstag, 15. Januar, von 8 bis 17 Uhr sowie am Sonntag, 16. Januar, von 8 bis 13 Uhr.

Startseite
ANZEIGE