1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Impfzentrum: Überbuchung sorgt für lange Schlange

  6. >

Panne in Bielefeld – 400 Termine zu viel vergeben

Impfzentrum: Überbuchung sorgt für lange Schlange

Bielefeld

Im Bielefelder Impfzentrum ist es zu einer Buchungspanne gekommen. „Durch einen technischen Fehler in der Software sind 400 Termine zu viel vergeben worden“, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Folge: Vor dem Impfzentrum an der Stadthalle bildete sich eine lange Schlange.

wn

Für den Dienst im Bielefelder Impfzentrum mussten zusätzliche Ärzte gewonnen werden. Foto: Thomas F. Starke

„Da das Impfzentrum in den vergangenen Tagen schon an der Kapazitätsgrenze von mehr als 2000 Impfungen täglich gearbeitet hat, kann es dem unerwarteten Ansturm heute nicht komplett Herr werden“, erklärt Daniel Steinmeier als Sprecher der Bielefelder Stadtverwaltung. Daher seien nun alle Impfwilligen kontaktiert worden, die für diesen Donnerstag einen Termin für eine Erstimpfung mit BionTech oder Moderna gehabt hätten.

„Sie sollen möglichst bitte zu Hause bleiben und stattdessen an einem neuen Termin kommen, den sie kurzfristig zugeteilt bekommen“, so Steinmeier. Alle für diesen Donnerstag vorgesehenen Zweitimpfungen fänden statt. Auch wer aktuell schon in der Schlange stehe, komme noch dran, müsse sich jedoch auf Wartezeiten gefasst machen.

Die Leitung des Impfzentrums konnte auf die Schnelle noch zusätzliche Ärzte gewinnen für den Dienst im Impfzentrum. „Das ist wirklich ärgerlich und es tut uns leid, dass es heute nicht reibungslos läuft und die Menschen länger warten müssen“, sagen Dr. Theodor Windhorst, medizinischer Leiter, und Ingo Schlotterbeck, organisatorischer Leiter der Impfzentrums.

Startseite
ANZEIGE