1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. In drei Monaten zur neuen Nord-Süd-Achse

  6. >

B 252 im Bereich Ortsumgehung Rhoden wird erneuert – Pendler müssen Umwege fahren – Gleichzeitig Baustelle auf A 44

In drei Monaten zur neuen Nord-Süd-Achse

Warburg/Diemelstadt

Die Fahrbahn der Bundesstraße 252 wird zurzeit im Bereich der Ortsumgehung Diemelstadt-Rhoden erneuert. Innerhalb von nur drei Monaten sollen auf 4,6 Kilometern eine neue Trag-, Binder- und Deckschicht aufgebracht werden. Anfang Juli soll die Strecke wieder freigegeben werden.

Von Daniel Lüns und Alice Koch

Die B 252 im Bereich der Ortsumgehung Diemelstadt-Rhoden wird zurzeit erneuert. Armin Wittmeier von Hessen Mobil ist der Verantwortliche für dieses Projekt.Autofahrer müssen vor Ort zurzeit Umwege fahren. Foto: Daniel Lüns

„Wir liegen genau im Zeitplan“, erklärt Armin Wittmeier vom Landesbetrieb Hessen Mobil. Wittmeier ist der Projektverantwortliche für die Baustelle. Damit die Arbeiten so zügig klappen, muss die Strecke zwischen der Straße Gashol und dem Abzweig zum Gewerbegebiet am SVG-Rasthaus voll gesperrt werden. Das geht schneller, ist sicherer und billiger als eine Ampellösung – und obendrein besser für die neue Straße, da weniger Nähte nötig sind, erklärt der Fachmann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE