1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. In Halle „hagelt“ es Dachpfannen

  6. >

Orkan Zeynep hält die Feuerwehren im Altkreis im Dauereinsatz – zeitweise Straßen und die Bahnlinie gesperrt

In Halle „hagelt“ es Dachpfannen

Altkreis Halle

Unzählige umgekippte Bäume auf Straßen und sogar auf Häuser, herumfliegende Dachteile: Sturm „Zeynep“ hat am Freitagabend und am Samstag die Feuerwehren im Altkreis Halle massiv in Anspruch genommen. Etwa 30 Einsätze am Freitag und ein gutes Dutzend am Samstag waren es etwa im Haller Stadtgebiet, etwa 40 insgesamt auch in Steinhagen, 26 in Werther.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

An der Landmannstraße in Bokel war ein Baum auf ein Haus gestürzt. Von der Drehleiter aus konnte die Feuerwehr helfen. Bei einem weiteren Gebäudeschaden in Künsebeck war das nicht möglich. Foto: Feuerwehr Halle

„So schlimm wie bei Kyrill war es nicht. Es war viel, vor allem in den Windfeldern gegen 17 Uhr und 19.30 Uhr am Freitag, als der Orkan besonders heftig war. Aber wir hatten die Lage gut im Griff“, sagte Halles Wehrführer Christian Herden. Und das bestätigte sein Steinhagener Kollege, Gemeindebrandmeister Lutz Mescher. Es blieb bei Sachschäden, niemand wurde verletzt. Und: Die allermeisten Notrufe konnten zeitnah abgewickelt werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE