1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Infos zu den Quellen begehrt

  6. >

Tourismus: Dietmar Gebauer hat in zehn Jahren 205.000 Prospekte in Schloß Holte-Stukenbrock verteilt

Infos zu den Quellen begehrt

Schloß Holte-Stukenbrock

Wer an den Emsquellen zu Gast ist, kann nicht nur auf den Bänken und an den Tischen unter dem 2013 errichteten Schutzdach gemütlich Pause machen. Besucher Besucher können sich auch schnell und unkompliziert über weitere Aktivitäten in der Stadt, attraktive Routen oder die Flora und Fauna informieren. Möglich machen das die Prospekte über die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock, etwa zu den Themen Wandern und Radfahren, die in den Prospektkästen an der Übersichtstafel zu finden sind.

Dietmar Gebauer bestückt die Prospektkästen an den Emsquellen, an der Ems-Erlebniswelt und am Furlbachtal. Foto: Stadt

Zunächst gab es an den Emsquellen nur einen Prospektkasten mit vier Fächern. Dieses Angebot war jedoch über die Jahre mit den vielen neuen Broschüren nicht ausreichend. Mittlerweile können sich die Gäste hier aus drei Prospektkästen bedienen. Dass die Strecken rund um die Emsquellen sehr beliebt sind, merkt man schnell. Einmal wöchentlich sind müssen die Prospektkästen komplett neu aufgefüllt werden. In den vergangenen zehn Jahren sind so fast 205.000 Prospekte verteilt worden.

Seit 2011 bestückt Dietmar Gebauer im Rahmen des Projektes „Stukenbrock-Senne hat Zukunft“ die Prospektkästen. Ab 2015 kamen die Kästen des Rad- und Wanderzentrums an der Ems-Erlebniswelt dazu, ab 2020 zusätzlich die am Wanderweg Romantisches Furlbachtal. Bei so vielen Prospektkästen ist es nicht verwunderlich, dass die Befüllung wöchentlich etwa eine bis eineinhalb Stunden in Anspruch nimmt. Ist Dietmar Gebauer im Urlaub, übernimmt Heinz-Leo Dirks die Vertretung. Schließlich sind die Gäste es gewohnt, immer gut informiert zu sein.

Startseite
ANZEIGE