1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. „Innenstadt soll erlebbarer werden“

  6. >

„Werther fit für die nächsten 10 bis 15 Jahre machen“ – SPD zeigt sich auf Jahreshauptversammlung kämpferisch

„Innenstadt soll erlebbarer werden“

Werther

Die Begrüßung neuer Mitglieder, eine Analyse der Kommunalwahlen sowie ein Einblick in die Lokal- und Bundespolitik: Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Werther gab es jede Menge zu besprechen, weshalb es sich rund 20 Mitglieder nicht nehmen ließen, am Samstagnachmittag bei der Zusammenkunft im Haus Werther dabei zu sein.

Von Malte Krammenschneider

Sie wollen der Sozialdemokratie in Werther und darüber hinaus neuen Schwung verleihen: (von links) Annette Milke-Gockel (Vorsitzende SPD-Ortsverein), die neuen Mitglieder Blessed Okosun, Gianluca Polizzi und Harald Rettstadt als auch Bundestagsabgeordnete Wiebke Esdar und Bürgermeister Veith Lemmen. Foto: Malte Krammenschneider

„Der Kommunalwahlkampf war unheimlich intensiv. Trotz der erlittenen Verluste sind wir die stärkste Fraktion geblieben und stellen mit Veith Lemmen den Bürgermeister. Ich finde, das ist ein schöner Erfolg, und den haben wir alle gemeinsam errungen“, sagt die Vorsitzende des Ortsvereins, Annette Milke-Gockel, die in ihrem Jahresbericht außerdem auf eine durch Corona sehr turbulente Zeit zurückblickt. So mussten gleich mehrere Aktionen und Treffen abgesagt werden, es gab stattdessen viele Online-Konferenzen und kreative Bemühungen, die Menschen für die Sozialdemokratie zu begeistern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!