1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Ins Freibad mit „Ingrids“

  6. >

Bielefelder theatrale Begegnungen als Hörspiele

Ins Freibad mit „Ingrids“

Bielefeld

15 Minuten ins Freibad. Kreischen, Wasserplätschern. Eine Fachangestellte für Bäderbetriebe – im Folgenden stets Bademeisterin genannt – steht am Beckenrand. Und dichtet: „Die Liebe brennt, das Wasser kühlt ... ich lasse Dich nicht untergeh‘n.“ So geht es zu in der Uraufführung des Viertelstunden-Hörspiels von Anna Jelena Schulte.

Von Burgit Hörttrich

Wenn Theater live schon nicht geht, dann doch wenigstens als Hörspiel, zu empfangen über die Homepage des Theaters Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

Eine Woche lang ist das Hörspiel auf der Homepage des Theaters Bielefeld zu verfolgen. „Ingrids“ heißt es und ist eines von vier Hörspielen von vier Autoren, die unter der Überschrift „BGGNGN“ (Begegnungen ohne die Vokale, aber dafür mit gesungenem Jingle) geschrieben haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!