1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Internationales Großereignis an der Weser

  6. >

Lüchtringen ist 2022 Austragungsort der 21. Europameisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik – „Tubert“ wirbt als Maskottchen

Internationales Großereignis an der Weser

Höxter-Lüchtringen

In weniger als zwölf Monaten wird Lüchtringen zum Austragungsort der 21. Europameisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik. Ein Maskottchen gibt es schon. „Tubert“ soll das Organisationsteam, Gäste und Teilnehmer der EM von nun an begleiten. Geplant ist ein großes, internationales Musik-Ereignis. Die Veranstalter der Blaskapelle Lüchtringen 1958 rechnen mit insgesamt 3000 bis 4000 Gästen.

Von Antonia Johlen

Blicken erwartungsvoll auf die bevorstehende Europameisterschaft (von links:) Johanna Windel, Godehard Christoph, Sven Schafer, Antje Schafer und Regina Müller von der Blaskapelle Lüchtringen gemeinsam mit Maskottchen „Tubert“. Foto: Antonia Johlen

Während aktuell von vielen Menschen mit Begeisterung die Fußball-EM verfolgt wird, fiebern die Lüchtringer auf ein ganz anderes, mehr musikalisches als sportliches Ereignis hin. Vom 26. bis 29. Mai 2022 findet die 21. Europameisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik statt. Lüchtringen ist der bislang nördlichste Austragungsort dieses Wettbewerbs. Um teilnehmen zu können, sind die Ausschreibungsunterlagen seit kurzem auf der Homepage www.em2022.de einsehbar. Auf dieser Seite findet man ebenfalls Informationen zu den Themen Reglement, Unterbringung und Programm.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!