1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Investor verklagt die Stadt Herford

  6. >

Verwaltungsgericht muss über Bauvorhaben in Briten-Siedlung entscheiden

Investor verklagt die Stadt Herford

Herford

Ärger um ein Bauprojekt in der Goethestraße: Am Fuße des Stiftbergs möchte ein Investor auf seinem Grundstück ein Einfamilienhaus errichten. Doch die Verwaltung erteilt keine Genehmigung. Nun muss sich das Verwaltungsgericht mit dem Thema befassen.

Von Moritz Winde

Entsteht inmitten der ehemaligen Besatzungshäuser ein Einfamilienhaus? Die Stadt ist dagegen. Foto: Moritz Winde

Denn der Herforder Bauunternehmer will das Verbot nicht akzeptieren und hat deshalb die Mindener Richter angerufen. „Die Klage gegen die Ablehnung des Bescheids ist bei uns am 12. Mai eingegangen“, bestätigt Gerichtssprecherin Teresa Grabitz, die mit einer Entscheidung in den nächsten Wochen rechnet. Der Kläger sei weder mit der bauplanungsrechtlichen, noch mit der denkmalschutzrechtlichen Bewertung der Behörde einverstanden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE