1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Inzidenz im Kreis Herford steigt leicht auf 45,9

  6. >

Aktuell sind 181 Infizierte registriert – Krankenhäuser melden vier Patienten

Inzidenz im Kreis Herford steigt leicht auf 45,9

Herford

21 neue Corona-Infektionen hat der Kreis Herford am Mittwoch gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg leicht auf nun 45,9 (+0,8 im Vergleich zum Vortag).

Diese Graphik zeigt die aktuelle Corona-Statistik für den Kreis Herford und die Verteilung der Infizierten und Genesenen sowie der Todesfälle auf die einzelnen Städte und Gemeinden. Foto: Kreis Herford

Aktuell sind 181 Corona-Infektionen im Kreis Herford registriert. Die betroffenen Personen verteilen sich auf Herford (67), Hiddenhausen (12), Bünde (29), Kirchlengern (16), Rödinghausen (3), Enger (2), Spenge (4), Vlotho (13) und Löhne (35).

Derzeit werden vier Patienten mit einer Covid-19-Infektion stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt. Ein Patient wird intensivmedizinisch betreut und muss zusätzlich beatmet werden. Insgesamt befinden sich derzeit sechs Corona-Patienten mit Wohnsitz im Kreis Herford in stationärer Behandlung, teilweise allerdings in Krankenhäusern außerhalb des Kreisgebietes.

Seit Ausbruch der Pandemie sind 11.410 infizierte Personen im Kreis Herford registriert worden. Davon gelten mittlerweile 11.045 Personen als genesen. Bislang gab es 184 Todesfälle, wobei 163 an Corona und 21 mit Corona gestorben sind.

Startseite