Corona-Zahlen für den Kreis Minden-Lübbecke

Inzidenz noch knapp über 100

Minden/Lübbecke

Das Gesundheitsamt des Kreises Minden-Lübbecke hat zwar erneut sinkende Fallzahlen vermeldet, dennoch ist die 100er-Marke bei der Inzidenz noch nicht geknackt.

 

Symbolbild. Foto: Oliver Schwabe

Die aktiven Corona-Zahlen belaufen sich auf 1188, das sind 39 weniger als am Vortag. Der Inzidenzwert lag bei 101,2 (-2,5). Hier geht es zum OWL-Corona-Newsblog .

Die aktiven Fälle in den einzelnen Kommunen:

Bad Oeynhausen 108 (-2)

Espelkamp 82 (+/-0)

Hille 60 (-4)

Hüllhorst 43 (-4)

Lübbecke 131 (-8)

Minden 465 (-8)

Petershagen 92 (-6)

Porta Westfalica 100 (-6)

Preußisch Oldendorf 22 (-1)

Rahden 47 (+/-0)

Stemwede 38 (+/-0)

Die Mühlenkreiskliniken behandeln an ihren Standorten 27 Covid-Patienten, davon acht auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden. Vier Intensivpatienten werden invasiv beatmet.

Im Herz- und Diabeteszentrum Bad Oeynhausen werden insgesamt 14 Patienten behandelt, davon befinden sich 13 auf der Intensivstation und eine Person auf der Normalstation.

Das Impfzentrum des Kreises Minden-Lübbecke in Unterlübbe besteht am Dienstag seit 100 Tagen. Lesen Sie hier dazu mehr.

Startseite