Corona im Kreis Höxter: Ein neuer Fall gemeldet

Inzidenz sinkt unter 20

Kreis Höxter

Die Sieben-Tages-Inzidenz im Kreis Höxter ist weiter gesunken – laut Gesundheitsamt von 25,6 am Samstag auf 19,9 am Sonntag. Mit Stand von Sonntag (0 Uhr) sind außerdem nur noch 81 aktiv mit dem Corona-Virus Infizierte gemeldet.

Immer weniger Tests fallen positiv aus. Foto: dpa

Am Sonntag wurde ein weiterer Corona-Fall im Kreis Höxter gemeldet, dem gegenüber stehen acht Menschen, die als genesen gelten. Seit Ausbruch der Pandemie wurden im Kulturland insgesamt 5057 Corona-Infektionen festgestellt, 4835 Personen werden als genesen in der Statistik des Kreises ausgezeichnet. 141 Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert waren, sind gestorben.

Die Zahlen aus den Städten

Bad Driburg: 3 aktiv Infizierte (+1), Stadt-Inzidenz: 10,48.

Beverungen: 4 (0), Stadt-Inzidenz: 15,02.

Borgentreich: 12 (0), Stadt-Inzidenz: 11,14.

Brakel: 15 (-1), Stadt-Inzidenz: 43,17.

Höxter: 2 (-1), Stadt-Inzidenz: 0,00.

Marienmünster: 0 (0), Stadt-Inzidenz: 0,00.

Nieheim: 0 (0), Stadt-Inzidenz: 0,00.

Steinheim: 3 (0), Stadt-Inzidenz: 15,74.

Warburg: 27 (-4), Stadt-Inzidenz: 25,66.

Willebadessen: 19 (-2), Stadt-Inzidenz: 73,09.

Hier geht es zum Coronavirus-Newsblog.

Startseite