1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Inzidenz steigt auf 146,9

  6. >

Im bundesweiten Vergleich liegt Bielefeld auf Platz drei

Inzidenz steigt auf 146,9

Bielefeld

Die Inzidenz steigt weiter an. Am Sonntag, 0 Uhr, weist das Robert-Koch-Institut (RKI) für Bielefeld einen Wert von 146,9 pro 100.000 Einwohner aus. Das entspricht 491 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Am Samstag lag die Inzidenz bei 140,9.

Michael Delker

70 Neuinfektionen meldete das RKI am Sonntag. Foto: dpa

Im bundesweiten Vergleich liegt Bielefeld auf Platz drei. Nur Leverkusen (189,3) und Solingen (168,3) weisen höhere Inzidenzen aus.

Laut RKI sind am Sonntag 70 neue Corona-Fälle hinzugekommen. Damit sind seit Beginn der Pandemie 16.874 Bielefelder positiv getestet worden.

Nach Angaben der Stadt gibt insgesamt 4081 (+ 25) laborbestätigte Nachweise von Corona-Mutationen in Bielefeld. 3481 Corona-Fälle sind die Alpha-Variante (britische Variante), 16 die Beta-Variante (südafrikanische Variante), 560 (+ 25) Fälle die Delta-Variante (indische Variante) und ein Fall die Gamma-Variante (brasilianische Variante). Bei 23 Fällen konnte zwar eine Mutation festgestellt werden, nicht jedoch, um welche es sich genau handelt.

Der Anteil der Mutanten an allen Neufällen der vergangenen 28 Tage liegt bei 49,6 Prozent. 0,5 Prozent davon hatten die Alpha-Variante (britisch), 0 Prozent die Beta-Variante (südafrikanisch), 49,1 Prozent die Delta-Variante (indisch), 0 Prozent die Gamma-Variante.

Startseite