1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Inzidenzwert bleibt auf hohem Niveau

  6. >

Coronazahlen für den Kreis Minden-Lübbecke

Inzidenzwert bleibt auf hohem Niveau

Minden/Lübbecke

Die Corona-Zahlen im Kreis Minden-Lübbecke bleiben auch weiterhin auf einem hohen Niveau: Der Kreis Minden-Lübbecke hat am Donnerstag 276 Corona-Neuinfektionen verzeichnet (Mittwoch waren es 436). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet liegt nun bei 703,6 (+0,3) und damit nach wie vor deutlich über dem nordrhein-westfälischen Landeswert von 392,5. Zum Vergleich: Der Kreis Herford meldet eine Inzidenz von 527,6.

Die Inzidenwerte sind im Kreis Minden-Lübbecke nach wie vor hoch. Foto: Hendrik Schmidt

So sehen die Neuinfektionszahlen in den Städten und Gemeinden aus (in Klammern die Inzidenzwerte): Bad Oeynhausen 48 (712,9), Espelkamp 12 (575,5), Hille 11 (942,9), Hüllhorst 11 (704,9), Lübbecke 31 (911,1), Minden 66 (626,3), Petershagen 26 (790,6), Porta Westfalica 36 (573,7), Preußisch Oldendorf 6 (539,4), Rahden 17 (668,7), Stemwede 12 (797,2).

An den Standorten der Mühlenkreiskliniken in Minden, Lübbecke, Bad Oeynhausen und Rahden werden derzeit 51 positiv getestete Patienten behandelt. Ein Patient muss auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Minden behandelt werden. Im Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen werden derzeit sechs Patienten mit Corona versorgt, zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation.

Startseite
ANZEIGE