1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Inzidenzwert steigt auf 53,0

  6. >

Die Corona-Lage im Kreis Paderborn am Sonntag, 15. August

Inzidenzwert steigt auf 53,0

Paderborn

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Paderborn hat die 50er-Marke überschritten. Das Landeszentrum Gesundheit NRW (LZG) und das Robert-Koch-Institut (RKI) wiesen am Sonntagmorgen einen Wert von 53,0 aus (Datenstand: 0 Uhr), was 240 aktuellen Fällen entspricht. Am Samstag betrug die Inzidenz 47,8, vor einer Woche 44,5.

 

Symbolbild. Foto: dpa

Beim LZG sind am Samstag 30 Corona-Fälle neu in die Statistik eingeflossen, der Kreis Paderborn gibt am Wochenende keine aktuellen Zahlen bekannt.

Der Inzidenzwert ergibt sich aus der Summe der neuen Coronavirus-Infektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Die offiziellen Werte sind ausschlaggebend, wenn es um die Reduzierung und Verschärfung von Schutzmaßnahmen geht. Maßgeblich sind (auch für die NRW-Coronaschutzverordnung) die Inzidenzwerte, die das RKI in einer Tabellendatei auf dieser Website veröffentlicht: https://www.rki.de/inzidenzen. Hier folgen die jüngsten acht Werte für den Kreis Paderborn: 53,0 – 47,8 – 41,3 – 39,6 – 33,1 – 35,4 – 44,5 – 44,5.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Coronaschutzverordnung Ende Juli bis zum 19. August verlängert. Es gibt weiterhin vier Inzidenzstufen: Stufe 0 (Sieben-Tage-Inzidenz von höchstens 10), Stufe 1 (10 bis 35), Stufe 2 (35 bis 50) und Stufe 3 (über 50). Eine Zuordnung zur Stufe 3 erfolgt derzeit nicht. Die Zuordnung zu einer höheren Inzidenzstufe geschieht, wenn der jeweilige Grenzwert an acht aufeinanderfolgenden Kalendertagen überschritten wird – mit Wirkung für den übernächsten Tag. In die andere Richtung sind fünf Tage erforderlich. Der Kreis Paderborn befindet sich seit dem 29. Juli in der Stufe 1. Diese Regeln gelten: https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw.

Das NRW-Gesundheitsministerium veröffentlicht für die Kreise und kreisfreien Städte die dort jeweils geltenden Inzidenzstufen und veränderte Einstufungen sowie deren Wirksamkeitsdatum und die für das Land geltende Inzidenzstufe täglich aktuell unter www.mags.nrw. Die dort gemachten Angaben sind rechtsverbindlich.

Inzidenzwert: Blick in die Nachbarkreise

Der Inzidenzwert in Nordrhein-Westfalen liegt am Freitag, 13. August, bei 54,4 (Vortag: 50,7). Der Blick in die Paderborner Nachbarkreise ergibt nach LZG-Angaben folgendes Bild: Gütersloh 54,8 (58,1) – Hochsauerlandkreis 33,5 (35,0) – Höxter 20,7 (25) – Lippe 56,1 (52,9) – Soest 26,8 (26,8).

Hintergrund

Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in OWL, Deutschland und auch weltweit lesen Sie im Newsblog des WESTFALEN-BLATTES.

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr und am Samstag in der Zeit von 12 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 05251/3083333 zu erreichen. Beantwortet werden allgemeine Fragen zu Covid-19: www.kreis-paderborn.de/corona. Der Kreis Paderborn hat zudem eine Impfseite www.kreis-paderborn.de/impfen und eine Schnelltest-Seite inklusive Teststellen www.kreis-paderborn.de/schnelltest erstellt.

Unter www.corona-schutzimpfung.de ist ein Informationsangebot abrufbar, das bundeseinheitliche Informationen rund um die Schutzimpfung bereithält. Es gibt auch einen Infoservice per Newsletter. Unter der Rufnummer 116117 werden Fragen rund um Corona-Schutzmaßnahmen und die -Schutzimpfung beantwortet – kostenlos, sieben Tage pro Woche, von 8 bis 22 Uhr.

Startseite