1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Istruper vertraut Corona-Maßnahmen

  6. >

Nach Ausbruch in der Antarktis: Karsten Böddeker setzt auf Sicherheitskonzept des Alfred-Wegener-Institutes

Istruper vertraut Corona-Maßnahmen

Brakel-Istrup/Kapstadt

Forscher in der Antarktis haben sich mit dem Corona-Virus infiziert. Betroffen ist die belgische Prinzessin-Elisabeth-Polarstation. Karsten Böddeker ist derzeit auf dem Weg zur deutschen Forschungsstation Neumayer III des Alfred-Wegener-Institutes. Der Istruper ist durch die Nachricht, dass das Virus die Antarktis erreicht hat, nicht beunruhigt.

Von Frank Spiegel

Die Neumayer-Station III ist nicht von Corona betroffen.  Foto: Stefan Christmann

„Das Alfred-Wegener-Institut hat ein, wie ich finde, gutes und vor allem sicheres Konzept für die Anreise“, berichtet der 32-Jährige.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE