1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Ja zur Windkraft, aber mit Augenmaß“

  6. >

Volker Tschischke aus Borchen ist neuer Vorsitzender der Bundesinitiative Vernunftkraft NRW

„Ja zur Windkraft, aber mit Augenmaß“

Borchen

Ausbau der Windkraft ja, aber mit Rücksicht auf Mensch und Natur. Das ist die Prämisse von Volker Tschischke aus Borchen, der seit kurzem Vorsitzender der Bundesinitiative Vernunftkraft NRW ist. Handlungsbedarf sieht der 54-Jährige vor allem auch im Kreis Paderborn, der bundesweit die höchste Dichte an Windkraftanlagen aufweist.

Von Per Lütje

Die Bundesinitiative Vernunftkraft setzt sich für einen maßvollen Ausbau der Windenergie ein. Rund um Dörenhagen stehen bereits zahlreiche Anlagen. Foto: Jörn Hannemann

Der Ursprung des NRW-Ablegers der Bundesinitiative liegt in dem Regionalbündnis Windvernunft, das sich vor einigen Jahren gegründet hat und seinerzeit den Schwerpunkt auf die Windkraft-Entwicklungen vornehmlich in Bad Lippspringe und Neuenbeken legte. „Der damalige Sprecher und bisherige Vorsitzende von Vernunftkraft NRW, Heiner Brinkmann, ist nach Regensburg verzogen. Deswegen war sein Posten vakant“, sagt Tschischke, der nun vom Stellvertreterposten in die erste Reihe gerückt ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE