1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jede dritte Frau in Deutschland wird Opfer

  6. >

Bäckerei-Filialen in Schloß Holte-Stukenbrock geben ab diesem Samstag 8000 Brötchentüten mit dem Slogan „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ heraus

Jede dritte Frau in Deutschland wird Opfer

Schloß Holte-Stukenbrock

In den beiden Filialen der Bäckerei Wölke kaufen an jedem Samstagmorgen 600 bis 700 Menschen ihre Brötchen. An diesem Samstag werden diese in besonderen Tüten mit der Aufschrift „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ verpackt sein. Um auf häusliche Gewalt aufmerksam zu machen, beteiligen sich im Kreis Gütersloh mehr als 130 Bäckerei-Filialen an der Brötchentütenaktion.

Von Dirk Heidemann

Barbara Fleiter, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt (links) , und Bäckerei-Inhaberin Rita Wölke werben für die Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“. 8000 Brötchentüten mit dem Aufdruck gehen in Schloß Holte-Stukenbrock über die Ladentheken. Foto: Dirk Heidemann

Neben der Bäckerei Wölke nehmen in Schloß Holte-Stukenbrock auch die Filialen des Backhauses Liening (Rietberg), der Backstube Austerschmidt (Delbrück) und der Backstube Schumacher (Verl-Kaunitz) an der Aktion teil. „Insgesamt haben wir in der Stadt 8000 Tüten verteilt, 2000 pro teilnehmender Bäckerei. Bei zusätzlichem Bedarf gibt es Nachschub“, sagt Barbara Fleiter, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt. Kreisweit sind 126.000 Tüten im Umlauf.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE