1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jetzt geht es los: Überall in Höxter wird gebaut

  6. >

Neues WESTFALEN-BLATT-Magazin „Wir sind Höxter“: Bürgerfest zum Baustart der Gartenschau-Projekte am 25. September

Jetzt geht es los: Überall in Höxter wird gebaut

Höxter

Das WESTFALEN-BLATT und die Landesgartenschau-Gesellschaft Höxter präsentieren heute die erste Ausgabe des neuen Magazins „Wir sind Höxter“. Das 24-seitige Journal liegt der Freitagsausgabe des gedruckten WESTFALEN-BLATTES bei.

Von Michael Robrecht

Die Weserpromenade wird zwischen Schiffsanleger und Corvey aufgewertet. Das Foto zeigt eine fast „historische Aufnahme“ mit dem inzwischen abgebrannten Höxter-Häuschen und der demontierten Aussichtsplattform. Hier läuft das Bürgerfest. Foto: LGS Höxter 2023/Thomas Kube

Und es ist auch dauerhaft in der eZeitung, der digitalen Version Ihrer Lokalausgabe, zu lesen.

Das Standort-Magazin stellt die Akteure der LGS Höxter vor, beschreibt die vielfältigen Bauplanungen in der Kernstadt und in Corvey und lässt Menschen zu Wort kommen, die berichten, was die Gartenschau für den Standort Höxter und den Kreis bedeutet. Ein weiterer Schwerpunkt im Heft sind die vielen Veränderungen in der Marktstraße und in der Innenstadt, die von 2021 bis 2023 laufen und die Stadt voran bringen sollen.

Erster Auftritt von Höxters Gartenschau-Fee Holli: Thomas Schöning (Vorsitzender Förderverein) begrüßt die Elfe. Foto: Michael Robrecht

„Wir freuen uns auf die Landesgartenschau 2023“, so heißt das Motto in den nächsten Monaten in der Kreisstadt. Weitere Magazine werden 2022 und im LGS-Jahr 2023 den Schwung für Höxter begleiten. Die Kreisstadt hat Lust auf viele neue Ideen und die LGS 2023: Diesen Eindruck gewinnen die Leserinnen und Leser, wenn sie das 24-seitige Gartenschau-Journal durchblättern. Berichtet wird über die neuesten Planungen mit Grafiken für den neuen Klostergarten in Corvey, den Umbau der Weserpromenade, die neu gestalteten Wallanlagen und den Archäologiepark in Corvey. LGS-Elfe Holli wird vorgestellt, ebenso der Förderverein der LGS, und es gibt einen Überblick auf die vielen Aktivitäten im Vorfeld der Gartenschau.

LGS-Geschäftsführerin Claudia Koch und WESTFALEN-BLATT-Redakteur Michael Robrecht besprechen hier das erste LGS- und Standort-Magazin „Wir sind Höxter“. Foto:

Berichtet wird ferner über die Innenstadtbaustellen, die im Zusammenhang mit der LGS stehen. Bürger wählen die Bänke und Stühle für das grüne und bunte Gelände aus, die LGS-Hauptamtlichen um die Geschäftsführer Claudia Koch und Jan Holsteg werden vorgestellt und Politik und Wirtschaft äußern sich zu den Chancen einer Landesgartenschau für eine Kommune. Auch Höxters wachsende Gastromeile ist ein Thema.

Großes Fest

Zum Baustart der vielen Projekte für die Landesgartenschau in Höxter wird am Samstag, 25. September, tagsüber ein großes Bürgerfest am Dampferanleger gefeiert. Abends soll beim Song-Contest am Floßplatz der Gartenschau-Song gewählt werden. Die Veranstalter um LGS-Geschäftsführerin Claudia Koch hoffen auf viele Besucher: „Die Höxteraner Landesgartenschau-Gesellschaft will das offizielle Startsignal für die Bauphase geben“, sagt Koch. Ab 11 Uhr steigt das

Wird jetzt gebaut: Die längste Bank in NRW unweit von Höxters Brücke. Foto: Büro Reschke Berlin

Bürgerfest am „R1“/Weserradweg. Dazu wird Politprominenz erwartet. Die Düsseldorfer NRW-Landesregierung vertreten die Ministerinnen Ursula Heinen-Esser und Ina Scharrenbach. Auch Regierungspräsidentin Judith Pirscher wird zu Gast sein. Nach den Ansprachen der Gäste gibt es bis 16 Uhr ein Rahmenprogramm mit Livemusik, Food-Truck, Imbiss-Wagen und ein Kinderprogramm. Ein Mini-Bagger steht am Ufer bereit. Kinder dürfen unter Anleitung der Bauhof-Mitarbeiter versuchen, die Schaufel zu steuern. Am Stand des Petri-Ganztags können die Kleinen die Landesgartenschau im Schuhkarton nachbauen. Die Pfadfinder haben einen Workshop aufgestellt. Elfe Holli wird vor Ort sein. Besonders die Kinder können sich mit der LGS-Fee fotografieren lassen.

Um 19 Uhr startet am Samstag, 25. September, auf dem Floßplatz dann der LGS-Song-Contest. Gemeinsam mit dem Publikum wird eine Jury beim Open-Air-Konzert den LGS-Hit küren. Mitglieder der Jury sind Stefan Friedrich (Künstler- und Eventagentur OWL Booking), Dirk Bendfeld (Radio Hochstift), Leonore von Falkenhausen (Sopranistin und Gesangscoach) und ein überregional bekannter Stargast, der in Kürze bekanntgegeben wird.

Baustelle Marktstraße in Höxter. Foto: Michael Robrecht

Insgesamt wurden 21 Songs bei der Landesgartenschau-Gesellschaft eingereicht, von denen es zehn in die Endauswahl schafften. Die Künstler werden live auf der Bühne am Floßplatz auftreten und ihr Lied vorstellen. Die Zuhörer vor Ort können über den Siegersong mitbestimmen. Moderiert wird der Abend am Fluss von Tim Donsbach (Radio Hochstift). Der Eintritt ist frei. Der Song wird dann 2022 und 2023 bei Events eingesetzt.

Startseite