1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jubiläum ins Jahr 2025 verschoben

  6. >

Spielmannszug Thüle ehrt Heinrich Köhnhorn mit Landesehrenmedaille

Jubiläum ins Jahr 2025 verschoben

Salzkotten-Thüle

Für 2020 hatte der Spielmannszug Thüle große Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen geplant. Doch die Corona-Pandemie machte die Feier im Jubiläumsjahr unmöglich. Auch ein für 2021 angedachter Kommers konnte nicht durchgeführt werden. „Wir haben uns nun entschlossen, unser 105-jähriges Jubiläum im Jahr 2025 groß zu feiern“, so der Vorsitzende des Spielmannszuges, Christoph Tüllmann, im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Landgasthaus Lohre.

Von Axel Langer

Nachdem der Spielmannszug Thüle seine Jubiläumsfeierlichkeiten ins Jahr 2025 verschoben hat, konnten nun im Rahmen der Jahreshauptversammlung auch die zum 100-jährigen Jubiläum geplanten Ehrungen nachgeholt werden. Der Vorsitzende Christoph Tüllmann (von links) und der Medienbeauftragte des Volksmusikerbundes, Ralf Deppe, ehrten Sophie Klemme, Frank Rempe, Heinrich Köhnhorn, Carla Klemme (vorne), Wolfgang Klocke, Heinz Nordhoff, Reinhold Voßebürger und Andreas Strunz. Foto: Axel Langer

„Nun sei es jedoch an der Zeit, die für das Jubiläum geplanten Ehrungen verdienter Mitglieder nachzuholen“, so Christoph Tüllmann. Die Ehrungen unterstützte Ralf Deppe, Medienbeauftragter des Volksmusikerbundes im Kreis Paderborn. „Das gute Miteinander der Generationen ist beim Spielmannszug Thüle der Schlüssel zum Erfolg. Vorstandsarbeit bedeutet, besonders in schwierigen Zeiten, Impulse zu setzen“, unterstrich Ralf Deppe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!