1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jugend will wieder im Park chillen

  6. >

Jugendparlament in Schloß Holte-Stukenbrock verurteilt die Zerstörungen, möchte aber das Aufenthaltsverbot von 22 bis 6 Uhr aufheben

Jugend will wieder im Park chillen

Schloß Holte-Stukenbrock

Der Sportpark am Ölbach ist der zentrale Treffpunkt für junge Leute. Um das zu unterstreichen, richtet das Jugendparlament am Freitag, 10. Juni, dort einen Sportnachmittag von 15 bis 17 Uhr aus. Außerdem beantragt das Jugendparlament, das von 22 bis 6 Uhr geltende Aufenthaltsverbot im Sportpark am Ölbach aufzuheben. Das war vergangenes Jahr nach mehreren Verwüstungen ausgesprochen worden.

Von Monika Schönfeld

Das Jugendparlament lädt ein zum Sportnachmittag im Sportpark am Ölbach: (von links) Maya Hemschenherm, Johanna Dyck, Eduarta Dogani, Mana Rahnama, Rafael Knies, Henri Lindner, Fabian Mrugala und Justin Hermey. Foto: Monika Schönfeld

„Das Aufenthaltsverbot im Sportpark am Ölbach wurde im vergangenen Jahr als Reaktion auf vermehrt auftretende Fälle von Müllansammlungen und Sachbeschädigungen beschlossen. Wir möchten ausdrücklich klarstellen, dass auch wir das Verhalten der beteiligten Personen kritisieren und auf keinen Fall für akzeptabel halten“, so der Sprecher des Jugendparlaments, Henri Lindner, und seine Mitstreiter Maya Hemschenherm, Johanna Dyck, Eduarta Dogani, Mana Rahnama, Rafael Knies, Fabian Mrugala und Justin Hermey, die für ihr Anliegen im Sportpark werben. „Wir haben mit dem Bürgermeister gesprochen, der uns aber geraten hat, einen Antrag zu stellen. Wir hoffen, dass aufgrund der Dringlichkeit des Themas – der Sommer beginnt so langsam und Jugendliche würden sich gerne wieder im Sportpark am Ölbach treffen – dem Antrag bereits in der Ratssitzung am 14. Juni entsprochen wird. Ich biete allen Fraktionen an, vorher darüber zu sprechen“, sagt Henri Lindner.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE