1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Bohmte: Jugendliche brechen in Kapelle ein

  6. >

Bohmter Polizei klärt Einbruch in Leichenhalle

Jugendliche brechen in Kapelle ein

Bohmte

Die Polizei in Bohmte kann einen Ermittlungserfolg vermelden: Nach Angaben des Leiters der dortigen Polizeistation, Hauke Klein, konnte eine Gruppe von Jugendlichen als Tatverdächtige identifiziert werden. Sie sollen für die Verwüstungen innerhalb der Bohmter Friedhofskapelle verantwortlich sein.

Von Michael Nichau

Der Einbruch in die Friedhofskapelle in Bohmte ist nach Angaben der Polizei aufgeklärt. Foto: Gemeinde Bohmte

Die Gruppe Minderjähriger, bestehend aus vier bis fünf Personen, konnte durch Hinweise aus der Bevölkerung als Tatverdächtige ermittelt werden. Es hat Hinweise zu Personen gegeben, die im Umfeld des Friedhofes gesehen worden waren“, sagte Klein. Außerdem habe die Polizei ein Video vom Dezember erhalten. Dort abgebildete Personen passten zu den vorliegenden Beschreibungen der übrigen Zeugen.

Die Tat ist in der Nacht zum Samstag, etwa um 23 Uhr erfolgt. Die Gruppe habe sich geraume Zeit in der Friedhofskapelle aufgehalten und dort mutmaßlich auch geschlafen, erläuterte Hauke Klein. In seiner Dienststelle seien nach der Berichterstattung viele Hinweise eingegangen. „Es sind viele Hinweise ins Leere gelaufen, aber das gehört zur Polizeiarbeit.“ Die Reaktionen hätten aber gezeigt, dass der Einbruch in die Leichenhalle die Bürger mitgenommen habe.

Aktuell laufen weitere Ermittlungen. Unter anderem soll geklärt werden, wie viele Personen in die Friedhofskapelle eingedrungen sind und wer dort was gemacht hat.

Startseite
ANZEIGE