1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jugendmusikwerk stellt sich neu auf

  6. >

Annette Potthast neue Vorsitzende – Langjährige Vorstandsmitglieder und Lehrkräfte verabschiedet

Jugendmusikwerk stellt sich neu auf

Brakel

Das Jugendmusikwerk Brakel steht unter der Leitung eines neuen Vorstandsteams. Als Vorsitzende übernimmt Annette Potthast das Amt von Hans-Dieter Pitz, der das Jugendmusikwerk viele Jahre geleitet hat und der im November 2020 unerwartet verstorben ist.

Von

Inge Gönnewicht (von links), Klaus Prasse, Rita Marquardt, Julia Gönnewicht, Verena Tensi, Annette Potthast, Regina Holtmann Foto: Jugendmusikwerk

Neben seiner Vorstandstätigkeit war Hans-Dieter Pitz als Gitarren-Lehrer beim Jugendmusikwerk aktiv und bei seinen Schülern sehr beliebt. Zuletzt hatte er – pandemiebedingt – seinen Schülern Unterricht per Videochat angeboten. Alle Beteiligten waren begeistert davon.

Verena Tensi als neue Schriftführerin ist Ansprechpartnerin für Unterrichts-Anfragen und Informationen. Diese können persönlich während der Öffnungszeiten im Geschenke-Laden Tensi oder telefonisch gestellt werden.

Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Lina Palamarcuk als Vertreterin der Stadt Brakel gewählt. Sie übernimmt das Amt von Benedikt Gönnewicht.

Als Kassenwartin verwaltet Julia Gönnewicht weiterhin die Finanzen. Ihr Stellvertreter ist Josef Pape.

Während einer kleinen Feier wurden unter der Zwei-G-plus Regel langjährige Vorstandsmitglieder und Lehrkräfte verabschiedet.

„Fast 50 Jahre lang war Inge Gönnewicht als Schriftführerin tätig und die gute Seele des Jugendmusikwerks. Sie war beliebte und engagierte Ansprechpartnerin, bei ihr liefen alle Fäden zusammen“, würdigte Annette Potthast das engagierte Wirken der Bökendorferin.

Rita Marquardt als Blockflöten-Lehrerin, Holger Darabas als Ausbilder für Trompete und Klaus Prasse als Lehrer für Holz- und Blechblasinstrumente haben viele Jahre für das Jugendmusikwerk unterrichtet.

Die neue Vorsitzende: „Etliche Schüler haben durch sie den Zugang zur Musik gefunden.“

Annette Potthast dankte ihnen für ihren zuverlässigen und langjährigen Einsatz und überreichte jedem einen Blumengruß.

Startseite
ANZEIGE