1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jung, aber sehr erfahren

  6. >

Alisa Kampkötter ist neue Geschäftsführerin der Diakovita

Jung, aber sehr erfahren

Paderborn

Die drei Gesellschafter der Diakovita – die Diakonie Gütersloh, die Diakonie Paderborn-Höxter sowie das St. Johannisstift Paderborn – haben mit Wirkung zum 1. Januar 2022 Alisa Kampkötter als neue Geschäftsführung der gemeinsamen Gesellschaft berufen. Die Diakovita betreibt in Paderborn aktuell zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften für demenziell erkrankte Senioren mit 50 Mitarbeitern.

Martin Wolf beglückwünscht Alisa Kampkötter zu ihrem Aufstieg in die Diakovita-Geschäftsführung. Foto: Jasmin Teutrine

Alisa Kampkötter blickt trotz ihres jungen Alters bereits auf vielfältige Erfahrungen im Bereich der Altenhilfe und der Assistenz der Geschäftsführung zurück. So absolvierte sie ihre Ausbildung zur Bürokauffrau im St. Johannisstift mit dem Schwerpunkt der Altenhilfe, entwickelte sich im Anschluss über ein berufsbegleitendes Studium im Management im Sozial- und Gesundheitswesen zur Vorstandsassistenz des Vorstandssprechers Martin Wolf, im St. Johannisstift weiter.

Mit der Begründung der Diakovita in 2017 wurde sie unter der Geschäftsführung von Christoph Lampe seine dortige Assistenz. Dieser erkannte frühzeitig ihr Potenzial und entwickelte mit ihr gemeinsam einen Personal-Entwicklungspfad mit dem Ziel der Übernahme der Geschäftsführung.

Alisa Kampkötter selbst ist glücklich mit der Aufnahme in die Geschäftsführung. Sie sagt: „Mit Glück hat dieses nichts zu tun, ich war bereit, habe mich gezeigt und wurde von meinen Vorgesetzten gesehen.“

Startseite
ANZEIGE