1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Junge wird umgefahren und radelt dann davon

  6. >

Polizei sucht in Löhne nach Zeugen und dem etwa zehnjährigen Unfallbeteiligten

Junge wird umgefahren und radelt dann davon

Löhne

Ein etwa zehnjähriger Junge ist am Montag in Löhne von einem Auto umgefahren worden. Bevor der Fahrer aber den Notruf holen konnte, fuhr der Junge mit seinem Fahrrad davon.

Auf das Eintreffen von Polizei oder Rettungskräften hat der junge Radfahrer nicht gewartet. Foto: Jörn Hannemann

Die Polizei sucht jetzt den jungen Radfahrer oder Zeugen.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Montag, 28. Juni, gegen 17.50 Uhr. Ein 49-jähriger Mann aus Löhne fuhr mit seinem Audi auf der Straße Quellental in Richtung Brunnenstraße. An der Einmündung Bunnenstraße / Quellental wollte er rechts auf die Brunnenstraße in Richtung Herforder Straße abbiegen.

Zeitgleich war ein etwa zehnjähriger Radfahrer auf dem Geh-Radweg an der Brunnenstraße unterwegs. Beim Abbiegen kollidierte der Audi mit dem Fahrrad, wodurch der Junge stürzte und sich dabei leicht verletzte. Der Autofahrer hielt an und kümmerte sich um den Jungen. Um die Straße nicht zu blockieren, parkte der 49-Jährige seinen Audi zunächst am Fahrbahnrand. Währenddessen fuhr der Junge jedoch mit seinem Rad in Richtung Königsstraße, noch ehe ein Notruf abgesetzt wurde.

Zeugen oder Angehörige des Jungen werden gebeten, sich unter 05221/8880 zu melden.

Startseite