1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Junger Fahrer hatte Drogen konsumiert

  6. >

Nächtlicher Unfall im Haarener Wald

Junger Fahrer hatte Drogen konsumiert

Büren

Im Haa­rener Wald im Bereich Hegensdorf entdeckte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Südkreis am späten Freitagabend gegen 23.30 Uhr ein Fahrzeug, das dort offensichtlich verunglückt war.

Foto: dpa

Der total beschädigte BMW stand am rechten Fahrbahnrand der Straße Stöckerbusch, einige hundert Meter vor der dortigen Unterbringungseinrichtung für Ausreisepflichtige (UfA). Spuren am Unfallort wiesen darauf hin, dass das Fahrzeug zuvor ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen war. Bei Eintreffen der Polizisten waren keine Personen am Unfallort, jedoch wurden Blutspuren auf der Straße festgestellt.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein und konnte den 19-jährige Fahrer des Fahrzeuges ermitteln. Dieser war bei dem Unfall unverletzt geblieben, stand aber nach Angaben der Polizei unter Drogeneinfluss, was ihm eine Strafanzeige und eine Blutprobe auf der Polizeiwache einbrachte.

Aufgrund der Angaben des BMW-Fahrers und der Unfallspuren vor Ort, stellte sich heraus, dass ein Beifahrer mit im Fahrzeug gesessen hatte. Da dieser sich nach Angaben des Fahrzeugführers verletzt hatte, machten sich Einsatzkräfte der Polizei, unterstützt von einem Diensthund, in der näheren Umgebung auf die Suche nach dem Beifahrer, fanden ihn jedoch nicht.

Im Laufe der Unfallaufnahme meldete sich der leichtverletzte Beifahrer (20) beim Unfallfahrer. Ihm gegenüber gab er an, er habe Schnittverletzungen an der Hand, die er im Krankenhaus versorgen lassen wolle. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Startseite