1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Jürgen Trittin radelt nach Würgassen

  6. >

Wahlkampftour an der Weser: Grüne protestieren gegen geplantes Atomlager am früheren Kernkraftwerk

Jürgen Trittin radelt nach Würgassen

Beverungen-Würgassen

Der ehemalige Bundesumweltminister und jetzige grüne Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin kommt am Dienstag, 17. August, in die Region. Mit dem Rad fährt der Göttinger von Hann. Münden nach Holzminden und macht unter anderem Station in Würgassen.

Jürgen Trittin kommt nach Würgassen. Foto: Rainer Jensen

Themenschwerpunkte der Wahlkampftour sind nach Angaben der der neue Weltklimabericht und die Herausforderungen den Klimaschutz sozial gerecht zu gestalten. „Auch lokale, die Bundespolitik betreffende Themen wie das geplante Atomlager in Würgassen, die Weserversalzung durch den Konzern K+S und mehr Klimaschutzanstrengungen gemeinsam mit der Wirtschaft werden angesprochen“, teilen die Grünen in der Ankündigung mit.

Klimaschutz

Der öffentliche Zwischenstopp in Würgassen ist für 14 Uhr vorgesehen. Dort plant die bundeseigene Gesellschaft für Zwischenlagerung (BGZ) einen Umschlagplatz für schwach- und mittelradioaktive Stoffe. Die Grünen sprechen von einem „Atommüllager im Hochwassergebiet“. Trittin wolle sich vor Ort direkt einen Eindruck verschaffen. Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem ehemaligen Atomkraftwerk.

Gegen 16 Uhr kommt Jürgen Trittin per Rad zur Strandpromenade in Boffzen und der dort eingerichteten Salz-Messstelle um mit dem grünen Landtagsabgeordneten und naturschutzpolitischen Sprecher, Christian Meyer, gegen die Weserversalzung zu protestieren.

Forum in der Stadthalle Holzminden

Um 19 Uhr findet dann im Foyer der Stadthalle Holzminden die öffentliche Wahlkampfveranstaltung mit Jürgen Trittin und dem Holzmindener Bundestagskandidaten Helge Limburg unter dem Motto „Konsequenter Klimaschutz, sozial gerecht“ statt. Alle Interessierten sind willkommen. Im Anschluss an die Reden wird auch die Gelegenheit für Fragen bestehen.

Am Mittwoch wird Trittin im Rahmen seiner Weser-Tour mit dem Fahrrad von Holzminden nach Hameln fahren. Um 11 Uhr ist Treffen an der Poller Weserfähre geplant. Dabei wird es um die Dorferneuerung aber auch die sehnsüchtig erwartete Aufhebung der Straßensperrung der B83 gehen.

Startseite