1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kameraden werden befördert

  6. >

Freiwillige Feuerwehr Bad Driburg

Kameraden werden befördert

Bad Driburg

Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Bad Driburg und der Ortsteile wurden jetzt durch Stadtbrandinspektor Andreas Rehermann befördert und ernannt: Arne Hausmann, Heiko Meise, Carsten Hesse, Jan Böddeker, Christian Gehle, Maximilian Sickmann, Julian Fornefeld und Benedikt Rüsing.

Alle Geehrten und Beförderten mit Bürgermeister Burkhard Deppe, stellvertretender Bürgermeisterin Christa Heinemann (rechts daneben) und stellvertretenden Bürgermeister Detlef Gehle. Foto: Feuerwehr Bad Driburg

Die Beförderung zum Brandmeister und Brandinspektor ist an die Bedingung des Bestehens anspruchsvoller Lehrgänge geknüpft. Matthias Außel, der bereits am 31. März 1982 in die Jugendfeuerwehr Bad Driburg eintrat, wurde als Jugendfeuerwehrwart verabschiedet. Seine Aufgabe übernimmt Brandmeister Arne Hausmann, der am 10. Oktober 1993 in die Jugendfeuerwehr eintrat. Die Stelle des stellvertretenden Jugendfeuerwehrwarts übernimmt nun Brandmeister Heiko Meise, der am 8. Oktober 1986 in die Jugendfeuerwehr eintrat.

Verdienste gewürdigt

Bürgermeister Burkhard Deppe und der stellvertretende Bürgermeister Detlef Gehle legten den beförderten Feuerwehrkameraden die Schulterstücke an und würdigten deren aufopferungsvolle Verdienste für die Gemeinschaft unter oftmals belastenden Eindrücken etwa bei Bränden oder schweren Verkehrsunfällen.

Anschließend erfolgte die Schlüsselübergabe des neuen Mannschaftstransportfahrzeugs (MTF) an den Leiter der Feuerwehr für die Kinderfeuerwehr Bad Driburg. Das Fahrzeug konnte durch eine Förderung des NRW-Innenministeriums und einen Eigenanteil der Stadt Bad Driburg beschafft und ausgerüstet werden.

Der MTF kommt in allen Ortschaften, die eine Kinderfeuerwehr haben oder noch gründen werden, zum Einsatz. Aktuell sind dies Bad Driburg und Neuenheerse. Initiiert wurde die Kinderfeuerwehr insbesondere durch Brandinspektor Achim Rustemeier aus Neuenheerse. Die Segnung des Fahrzeuges durch Pfarrer Hubertus Rath und Pastorin Katrin Elhaus bildete den Abschluss der Veranstaltung.

Die Feuerwehr Bad Driburg wünscht allen Feuerwehrleuten weiterhin viel Glück und Erfolg in der Ausübung ihres Dienstes und einen Glückwunsch an die Ernannten und Beförderten.

Startseite