1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kartellamt genehmigt Klinik-Fusion

  6. >

Katholische Hospitalvereinigung Bielefeld darf mit Sankt-Elisabeth-Hospital Gütersloh verschmelzen

Kartellamt genehmigt Klinik-Fusion

Bielefeld

Das Bundeskartellamt hat die Fusion des Gütersloher St. Elisabeth-Hospitals mit der Katholischen Hospitalvereinigung (KHO) in Bielefeld genehmigt. KHO-Geschäftsführer Dr. Georg Rüter geht davon aus, dass die Verschmelzung im zweiten Quartal dieses Jahres vollzogen wird.

Von Stephan Rechlin

Am Franziskus-Hospital, dem Klösterchen, entsteht ein neues Medizinisches Zentrum samt Tiefgarage aus eigener finanzieller Kraft. Von links: Siegmund Neu, Prof. Dr. Oliver Micke, Dr. Georg Rüter, Ulrich Günzel. Foto: Stephan Rechlin

Das Kartellamt vermag in dem bald 3300 Mitarbeiter zählenden und 300 Millionen Euro umsetzenden Hospital-Verbund keine Gefahr für den Gesundheitsmarkt zwischen den Kreisen Herford, Gütersloh, Warendorf und der Stadt Bielefeld zu erkennen. Die bisherige Hospitalvereinigung mit den Kliniken in Bielefeld, Herford und Rheda-Wiedenbrück wird 1710 Beschäftigte und einen Jahresumsatz von 152,1 Millionen Euro beisteuern, zumindest am Geschäftsjahr 2021 gemessen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE