1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Keine Alternative zu Erhöhungen“

  6. >

IHK Ostwestfalen begründet Pläne zur Anhebung von Mitgliedsbeiträgen und Gebühren – Entscheidung am Montag

„Keine Alternative zu Erhöhungen“

Bielefeld

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld sieht keine Alternative zur geplanten Erhöhung der Mitgliedsbeiträge und Gebühren. Die Selbstverwaltungsinstitution von rund 113.000 Unternehmen in der Region muss, wie am Freitag exklusiv vom WESTFALEN-BLATT berichtet, eine Finanzlücke in Millionenhöhe stopfen. Diese ist zum Teil auf Folgen der Corona-Krise zurückzuführen.

Von Oliver Horst

Der Hauptsitz der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen in Bielefeld.

Bei der Haushaltsplanung für 2022 seien bereits Einsparungen von einer Million Euro und auch ein Griff in die Rücklage in Millionenhöhe berücksichtigt, sagt IHK-Geschäftsführer Heiko Gellmann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE