1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Keine Ladestation an der Laterne

  6. >

Straßenbeleuchtung ist als Stromtankstelle für Elektroautos ungeeignet – Leistung reicht nicht aus

Keine Ladestation an der Laterne

Bielefeld

Die Straßenlaternen im Bielefelder Stadtgebiet eignen sich nicht dazu, sie als Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu nutzen. Das machten die Stadtwerke auf eine entsprechende Anfrage der FDP klar.

Von Peter Bollig

Die Stadtwerke setzen bei der Infrastruktur für Elektroautos auf separate Ladepunkte im Stadtgebiet. Straßenlaternen eignen sich nach Angaben des Versorgungsunternehmens dazu nicht. Foto: Thomas F. Starke

Das Netz für die öffentliche Straßenbeleuchtung sei als eigenständiges Beleuchtungsnetz aufgebaut und dementsprechend nur für die Anforderungen der Beleuchtung ausgelegt worden. Was bedeutet: Die Stromleitungen sind von ihrem Durchmesser nicht auf die für Ladestationen nötigen höheren Leistungen ausgelegt. Auch die Schalt- und Messeinrichtungen seien nur für den Leuchtbetrieb vorgesehen. Der Aufbau einer zusätzlichen Ladeinfrastruktur sei technisch nicht möglich.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE