1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Keine Testpflicht für Geboosterte in Saunen und Bädern

  6. >

Auch Schüler und Kinder sind von der 2G+-Regel ausgenommen

Keine Testpflicht für Geboosterte in Saunen und Bädern

Bielefeld

Laut der neuen Coronaschutzverordnung gilt weiterhin in der Sauna und im Schwimmbad die 2G+-Regel. „Badegäste, die eine Boosterimpfung erhalten haben, sind allerdings ab sofort von der Testpflicht befreit“, teilt Yvonne Liebold, Sprecherin der Bielefelder Bäder, mit.

- -

Badegäste, die eine Boosterimpfung erhalten haben, sind von der Testpflicht befreit. Foto: Pierel

Das gilt auch für Personen, die sich in den vergangenen drei Monaten mit Corona infiziert haben und bei denen die Infektion mit einem PCR-Test nachgewiesen wurde.

Alle anderen Kundinnen und Kunden ab 16 Jahren müssen beim Zutritt neben dem Impf- oder Genesenen-Status zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, oder einen höchstens 48 Stunden zurückliegenden negativen PCR-Test vorlegen. Auf der Eisbahn gilt weiterhin die 2G-Regel.

Ausgenommen von der 2G+-Regel sind aufgrund der Schultestung Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahren, sowie Kinder unter sechs Jahren.

Startseite
ANZEIGE