1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kicken auch wenn‘s dunkel wird

  6. >

Kunstrasen und Flutlicht: Arbeiten im Stadion Bruch in Büren haben begonnen

Kicken auch wenn‘s dunkel wird

Büren

Mit dem ersten Spatenstich begannen jetzt die Arbeiten zur Erneuerung des Rasenspielfeldes im Stadion „Am Bruch“ in Büren. Der Sportplatz wird mit Hilfe einer Fördermaßnahme modernisiert.

Andreas Montag (Jugendvorstand SV 21 Büren), Christoph Bartels (Fecke Tiefbau), Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Ralf Schmidt (Abteilungsleiter Infrastruktur) und Andreas Schumacher (Jugendgeschäftsführer SV 21 Büren) haben den Startschuss für die Arbeiten im Stadion „Am Bruch“ gegeben. Foto: Stadt Büren

Kunstrasen und Flutlicht sollen künftig sportliche Aktivitäten das ganze Jahr über bis in die Abendstunden ermöglichen. „Diese Maßnahme ist ein weiterer Beitrag zur sozialen Integration in Büren“, sagt Bürgermeister Burkhard Schwuchow, „denn Sport verbindet.“ Der Kunstrasen soll insgesamt die Trainings- und Spielbedingungen verbessern.

Zudem sei Kunstrasen im Vergleich zu Naturrasen belastbarer und witterungsunabhängig bespielbar. „Bei der neuen Rasenfläche entfällt das Rasenmähen, Wassersprengen und Düngen. Die Fläche trocknet im Sommer nicht aus und bleibt auch bei Regen trittfest“, erklärt Ralf Schmidt, Abteilungsleiter Infrastruktur der Stadt Büren. Zunächst werden die Rasenfläche und der Oberboden abgefahren, um die Grundlage für die neue Kunstrasenfläche zu schaffen. Dazu gehören auch die Einfassung des Spielfeldes und Pflasterarbeiten.

Im zweiten Schritt werden dann der Kunstrasen auf einer neuen Tragschicht verlegt und die Tore eingebaut. Schließlich wird eine neue LED-Flutlichtanlage installiert. Sie gesamte Baumaßnahme kostet rund 800.000 Euro, worin Fördermittel in Höhe von etwa 680.000 Euro unter anderem aus dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ enthalten sind. Bis zur Fertigstellung müssen sich die Sportler noch etwas gedulden. Sie ist, je nach Witterung, für Ende November anvisiert.

Startseite