1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. „Kinder sollen mit Spaß lernen“

  6. >

Staatssekretär Mathias Richter besucht Bad Driburg – Jugendherberge nach Wiedereröffnung gut belegt

„Kinder sollen mit Spaß lernen“

Bad Driburg

Der nahe gelegene Kunstrasenplatz des TuS Bad Driburg ist ein Glücksfall für die Sport-Jugendherberge Bad Driburg. Denn hier kann trainiert und gebolzt werden. Neuerdings werden hier sogar Matheaufgaben bewältig. Mathe und Sport auf dem Fußballplatz, geht das?

Von Reinhold Budde

Staatssekretär Mathias Richter (vorne) und die Landesgeschäftsführer (Westfalen-Lippe) Guido Kaltenbach (links) und Oliver Mirring (Rheinland) schießen mit einigen Kindern auf das Tor. Foto: Reinhold Budde

„Kick it like Einstein“ ist eine Jugendherberge-Freizeit für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Und 24 von ihnen hatten ganz viel Spaß auf dem Fußballplatz des TuS Bad Driburg. Auch bei der Bewältigung kleinerer Matheaufgaben, mit denen die einzelnen Gruppen eine Runde weiter kamen. Jedes Team hat vier Mitspieler und jeder Spieler hat drei Schüsse. Je nachdem, wo man ins Tor trifft, gibt es einen oder mehrere Punkte. Dazu gibt es kleine Rechenaufgaben. Das Team, das schnell und richtig gerechnet hat und die meisten Punkte geschossen hat, hat gewonnen. „Das macht richtig Spaß“, war der einstimmige Tenor der Schüler. Die Kinderfreizeit „Kick it like Einstein“ war übrigens innerhalb von drei Tagen ausgebucht, wie Jugendherbergsleiterin Heike Windheuser berichtete. Dazu zählen auch die weiteren Wochenenden für Kinder bis Anfang September. 120 Kinder werden davon noch Gebrauch machen. Aus ganz NRW sind die Teilnehmer nach Bad Driburg gereist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!