1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kläs soll Bezirksbürgermeister Bartels ablösen

  6. >

Nach Kündigung der Koalition in Bielefeld-Jöllenbeck: SPD treibt Personalplanung voran

Kläs soll Bezirksbürgermeister Bartels ablösen

Bielefeld

Nachdem die Grünen in der Jöllenbecker Bezirksvertretung vor eineinhalb Wochen die Koalition mit SPD und „Die Linke“ aufgekündigt haben, ist die Lage für die Sozialdemokraten unübersichtlich. Bärbel Bitter, Vorsitzende des rund 140 Mitglieder starken Ortsvereins, betont ausdrücklich, dass die Partei weiterhin zu den Koalitionsvereinbarungen stehen.

Von Burgit Hörttrich

Burkhard Kläs soll im Sommer Bezirksbürgermeister in Jöllenbeck werden. Foto: SPD

Teil dieser Vereinbarungen ist der Rücktritt von SPD-Politiker Mike Bartels als Bezirksbürgermeister nach eineinhalb Jahren Amtszeit in diesem Sommer. Bartels wiederum will sein Amt nicht niederlegen, eben weil die Koalition gebrochen worden sei. Er fürchtet nämlich, dass bei der nach seinem Rücktritt anstehenden Neuwahl eines Bezirksbürgermeisters der SPD-Kandidat durchfallen würde – die SPD hat vier Sitze, die CDU fünf, die Grünen drei, die Linke einen, die FDP einen und die AfD einen. Diese Mehrheitsverhältnisse würden gute Chancen für Heidi Lämmchen, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin von der CDU, bedeuten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE