1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kleber aus Mehl – Dünger aus Schafwolle

  6. >

„Jugend-forscht“-Beiträge des Paderborner Goerdeler-Gymnasiums stellen ökologische Gesichtspunkte in den Mittelpunkt

Kleber aus Mehl – Dünger aus Schafwolle

Paderborn

Was kommt dabei heraus, wenn man Schafwolle als ökologischen Dünger verwendet? Gibt es Alternativen zu den üblichen Klebern aus dem Bau- und Supermarkt? Und wie könnte ein ökologisch nachhaltiger Kunststoff aussehen? Mit diesen Fragen haben sich Schülerinnen und Schüler des Goerdeler-Gymnasiums beschäftigt. Sie und ihr Betreuer Reinhard Michel hoffen, dass die Jury am Donnerstag ihre Projekte so gut findet, dass sie es zum Entscheid auf Landesebene schaffen.

Von Dietmar Kemper

Luise Kaluza, Julia Matheja und Leni Becker (von links) mischten ökologische Klebstoffe zusammen und verglichen sie mit denen im Handel. Foto: Oliver Schwabe

Mit „Urban Gardening“ wird das Gärtnern in Stadtvierteln bezeichnet. So sollen kleine grüne Lungen entstehen. In seinem Experiment mit Brechbohnen untersuchte Eric Vus im Garten daheim zwischen Mitte Juli und Ende August verschiedene Düngearten: den chemischen Flüssigdünger, die ökologische Variante mit Schafwolle und die pure Methode nur mit Erde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE