1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kleeblatt verregnet

  6. >

Weniger Teilnehmer als erhofft bei Bürener SGV-Jubiläumswanderung

Kleeblatt verregnet

Büren

Diesmal hat das vierblättrige Kleeblatt kein Glück gebracht. Nur rund 100 Wanderer haben dem Dauerregen bei der Kleeblattwanderung zum Jubiläum der SGV-Abteilung Büren getrotzt.

Von Hans Büttner

SGV-Vorsitzder Fritz Denke überreicht den Wanderern aus Büren und Wewelsburg ihre Urkunde. Foto: Hans Büttner

Die 600 Stühle waren gestellt, die Tische geschmückt und der Kaffee vorbereitet: Die Stadthalle Büren war ebenso gut auf einen Zustrom von Wanderern vorbereitet wie das gesamte Organisationsteam der SGV-Abteilung Büren. Doch der Dauerregen machte am Sonntag allen Planungen einen dicken Strich durch die Rechnung. Statt der erwarteten 600 Teilnehmer waren es letztlich weniger als 100 Wanderer, die an der Wanderung zum 100-jährigen Bestehen der SGV-Abteilung Büren teilnahmen. „Das sind Geschehnisse, auf die man keinen Einfluss hat, aber ich kann auch jeden verstehen, der bei diesem Wetter zu Hause bleibt“, zeigte SGV-Abteilungsleiter Fritz Denke Verständnis.

Die Kleeblatt-Wanderung umfasste vier Touren mit unterschiedlichen Längen. Wer gut drauf war und Lust hatte, der konnte alle Strecken bewandern und hatte dann eine Marathonstrecke von mehr als 40 Kilometer zurückgelegt.

Immerhin 15 Wanderer waren es, die diese anspruchsvolle Tour auf sich nahmen. Ausgerüstet mit Regenkleidung, festem Schuhwerk und Rucksack, wurde zunächst die Strecke nach Holthausen und dann die neun Kilometer lange Rundstrecke nach Weine in Angriff genommen. Anschließend ging es in Richtung Keddinghausen, an der Waldschule vorbei zurück nach Büren. Die letzte Etappe war die 14-Kilometer-Strecke. Am Hundeplatz vorbei ging es Richtung Brenken über das Almewehr zurück zur Stadthalle. Nass, aber zufrieden erhielt jeder Wanderer nach seiner Tour eine Urkunde überreicht.

Ein großes Dankeschön richtete Deneke an die vielen Helfer. Zum Teil waren sie schon am frühen Morgen auf den Beinen, um die Teilnehmer zu begrüßen und um die Startformalitäten zu regeln.

Die Kleeblattwanderung war für die SGV-Abteilung Büren die 49. Volkswanderung. Der nächste Volkswandertag soll im kommenden Jahr wieder wie gewohnt als Bürener Wandertag stattfinden.

Startseite