1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Klettern, tanzen, basteln

  6. >

Aktionstag rund um die Kirche in Oberbauerschaft am 1. August

Klettern, tanzen, basteln

Hüllhorst

Bogen schießen, Schmetterlinge prickeln, Hindernisparcours und, und, und... Am Sonntag, 1. August, findet an der Christuskirche in Oberbauerschaft ein Aktionstag für Kinder statt, der voller unterschiedlicher Angebot steckt.

Von Eva Rahe

Laden zum Kinderaktionstag ein: (stehend von links): Jutta Hellweg (Bogensport Blau Weiß Oberbauerschaft), Küsterin Sylke Podschadly, Presbyter Benjamin Wieghardt, Britta Kellermeier und Lena Probst (Kindergottesdienst), Hanna Klausing (Flötengruppe Heimatverein), Konfirmand Jannik Brosend, (vorne, von links) Pfarrerin Kristina Laabs, Konfirmandin Leana Neufeld, Jutta Meyer zu Kniendorf (Kindergottesdienst). Foto: Eva Rahe

Kinder können spielen, basteln, klettern „oder sich einfach mal so richtig austoben“, erklärt Pastorin Kristina Laabs.

„Da die Kinder in der vergangenen Zeit so wenig Angebote hatten, wollten wir etwas für sie machen“, erklärt die Pastorin des Pfarrbezirks Oberbauerschaft. Und das sollte vor allem etwas sein, das sie draußen machen können. Innerhalb von fünf Wochen hätten sie zusammen mit dem Team vom Gemeindehaus und verschiedenen Vereinen ein Programm erstellt, fährt sie fort. Und dabei hätten alle mitgeholfen, was Pfarrerin Laabs besonders freut. Auch die Konfirmanden würden mithelfen, dass an diesem Tag alles reibungslos von der Bühne gehe.

Damit möglichst viele Kinder am Aktionstag teilnehmen können, findet die Veranstaltung in zwei Blöcken statt. Die Kinder können wählen, ob sie von 11 bis 14 Uhr oder von 14 bis 17 Uhr teilnehmen. Die Anmeldung zum Aktionstag läuft online über www.oberbauerschaft.de. Ab dem Grundschulalter brauchen Kinder einen negativen Test, um teilnehmen zu können.

Eingeleitet wird jeder Block mit einem halbstündigen Kindergottesdienst. Hier würden auch die Kinder vom Flötenkreis auftreten, die sich schon sehr freuen würden, endlich mal wieder in der Öffentlichkeit spielen zu können, erklärt Kristina Laabs.

Auch für die Bewirtung ist am Kinderaktionstag gesorgt. Es gibt Würstchen vom Grill und der Abendkreis backt Kuchen und Torten, die er spendet. Da Hüllhorst jetzt auch Fair Trade Kommune ist, wollten die Veranstalter auf Süßigkeiten verzichten. Statt dessen konnten sie den WEZ in Hüllhorst als Sponsor gewinnen. Er wird Fruchtspieße spenden. Der Erlös aus dem Verkauf der gespendeten Lebensmittel soll in das Gemeindehaus fließen.

Wenn alles gut klappt, soll die Veranstaltung im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Kristina Laabs und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter sind guten Mutes und planen schon jetzt die eine oder andere Ergänzung für den Kinderaktionstag 2022.

Startseite