1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Klinik-Chef führt künftig Verbund

  6. >

Neue Aufgabe für Tobias Hindermann

Klinik-Chef führt künftig Verbund

Warburg/Kassel

Tobias Hindermann, Geschäftsführer des Helios-Klinikums Warburg, übernimmt zum 1. Dezember die Führung des neuen Klinikverbunds Kassel-Warburg und löst damit Claudia Nehrig als Klinikgeschäftsführerin der Helios Kliniken Kassel ab.

Tobias Hindermann übernimmt die Führung des neuen Klinikverbunds Kassel-Warburg Foto: Helios

Dies teilt die Helios-Gruppe in einer Pressemitteilung mit. Nehrig wird sich demnach künftig wieder auf ihre Aufgaben als Pflegedirektorin und Oberin der DRK-Schwesternschaft konzentrieren.

Der 54-jährige Hindermann ist studierter Gesundheitsökonom und gelernter Kinderkrankenpfleger. Er kennt sich im Krankenhausmanagement und in der Pflege aus, teilt die Helios-Gruppe mit. Der Paderborner ist seit 2013 im Unternehmen. Er leitete bereits die Helios-Kliniken in Attendorn und Gifhorn.

„Tobias Hindermann hat die Aufgabe, die Standorte Warburg und Kassel nun operativ eng miteinander zu verzahnen und ein stimmiges Versorgungsnetz für die in diesem Cluster lebenden Menschen zu entwickeln“, werden Regionalgeschäftsführer Robert Möller und die Medizinische Regionalgeschäftsführerin Dr. Ulrike Heesemann in der Mitteilung zitiert.

Die Führung der Standorte Wehlheiden, Kaufungen und Warburg aus einer Hand sei ein Meilenstein, um das Potenzial des Verbundes zu heben.

Startseite
ANZEIGE