1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Klösterchen-Chef will „Vollschutz“

  6. >

80 bis 88 Prozent der Krankenhaus-Mitarbeiter sind gegen Coronavirus geimpft

Klösterchen-Chef will „Vollschutz“

Bielefeld

88 Prozent der Mitarbeiter des Franziskus-Hospitals sind bereits gegen das Coronavirus geimpft. Eine durchaus stattliche Zahl. Dennoch reicht das Ergebnis Geschäftsführer Dr. Georg Rüter nicht, er macht Druck.

Von Sabine Schulze

Angesichts der Deltavariante des Coronavirus wird für das Impfen geworben. In Frankreich soll es für Mitarbeiter des Gesundheitswesens Pflicht werden. Foto: Thomas F. Starke

Er hat an die etwa 100 bislang Ungeimpften Mitarbeiter der Katholischen Hospitalvereinigung (KHO) per Einschreiben einen Brief geschickt, um sie gezielt anzusprechen, auf die Gefahren einer Covid-Erkrankung und -Infektion hinzuweisen und von einer Impfung zu überzeugen. „Da lasse ich nicht locker“, sagt er und verweist auf die Delta-Variante oder steigende Inzidenzen in Nachbarländern wie den Niederlanden, wo sich die Infektionszahl innerhalb einer Woche versiebenfacht hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!