1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Knapp 300 Delbrücker geimpft

  6. >

Organisatoren sind sehr zufrieden mit Resonanz auf erstes mobiles Angebot am Wiemenkamp

Knapp 300 Delbrücker geimpft

Delbrück

Als Dr. Philipp Hoffmann, Pharmazeutischer Leiter des Impfzentrums Salzkotten am Samstag Nachmittag den ersten mobilen Impftermin in Delbrück bilanziert, macht sich ein zufriedenes Lächeln in seinem Gesicht breit. Knapp 300 Impflinge waren zu dem Termin auf dem Parkplatz Wiemenkamp erschienen und hatten sich ihre Corona-Impfung abgeholt.

Von Axel Langer

Sorgten bei der mobilen Impfaktion auf dem Wiemenkamp dafür, dass fast 300 Menschen eine Coronaschutzimpfung erhielten (von links): Julia Werner, Elena Töws, Dr. Wilhelm Waegner und Dr. Philipp Hoffmann. Foto: Axel Langer

„Das ist eine richtig gute Beteiligung und ein tolles Ergebnis“, ist Hoffmann sehr zufrieden. „Unser Ziel ist es, bei mobilen Impfterminen dreistellig zu sein. Das haben wir heute ganz locker geschafft.“ Zum Start bildeten sich lange Schlangen vor der kleinen Zeltstadt, die der DRK-Stadtverband am frühen Morgen auf dem Wiemenkamp aufgebaut hatte. Im Einbahnstraßenprinzip durchliefen die zu impfenden Personen die Stationen. „Am Vormittag haben drei Ärzte die Aufklärungsgespräche geführt, am Nachmittag waren dann nur noch zwei Ärzte notwendig“, so Hoffmann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE