1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Knöllchen auf dem Kundenparkplatz

  6. >

Autos stehen mit dem Heck auf „unsichtbarem“ Bürgersteig – „Blattlaus“-Inhaber Christoph Wulf wütend

Knöllchen auf dem Kundenparkplatz

Schloß Holte-Stukenbrock

19 Jahre lang haben die Kunden des Blumenladens „Blattlaus“ am Geschäft am Friedhofsweg parken können, jetzt hagelt es dort Knöllchen. Seit Herbst hat Florist Christoph Wulf ein „Riesentheater“.

Von Monika Schönfeld

Nach Auffassung von Christoph Wulf, Inhaber des Blumenladens „Blattlaus“, endet der Gehweg an der Pflasterung des Parkplatzes. Foto: Monika Schönfeld

Viele Kunden der „Blattlaus“ haben von der Stadt ein Knöllchen über 55 Euro erhalten. Das Problem: Der Parkplatz ist zu kurz, so dass Kunden mit dem Heck bis an die Fahrbahn stehen. Das ist rechtlich Parken auf dem Gehweg und wird mit mindestens 55 Euro geahndet, wer Fußgänger behindert, zahlt sogar 70 Euro und bekommt einen Punkt in Flensburg.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE