1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kochen wie von einem anderen Stern

  6. >

Jan (Detmolder Hof) bereitet mit Schülern der Realschule Augustdorf selbst gemachte Ravioli mit Ricotta-Füllung zu

Kochen wie von einem anderen Stern

Schloß Holte-Stukenbrock/Augustdorf

Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Augustdorf (RSA), die auch von vielen Jugendlichen aus Schloß Holte-Stukenbrock besucht wird, hatten am Montag ein Unterrichtserlebnis der besonderen Art. Denn wer bekommt schon die Gelegenheit, gemeinsam mit einem Sternekoch zu kochen?

Kochten gemeinsam in der Realschule Augustdorf: die Schüler Fyodor Yemelkin (vorne von links), Tyler Haas, Sophia Unrau und Semih Basar. Mitte von links: i-Helferin Melanie Striewe, Sarah Sauter, Enya Wagner, Chiara Bowe, SV-Lehrerin Edith Kemeny und Hauswirtschaftslehrerin Birgit Wetzke. Hinten von links: Schulleiterin Melanie Grimm, Bürgermeister Thomas Katzer und Sternekoch Jan Diekjobst. Tyler Haas, Sophia Unrau und Semih Basar. Mitte von links: i-Helferin Melanie Striewe, Sarah Sauter, Enya Wagner, Chiara Bowe, SV-Lehrerin Edith Kemeny und Hauswirtschaftslehrerin Birgit Wetzke. Hinten von links: Schulleiterin Melanie Grimm, Bürgermeister Thomas Katzer und Sternekoch Jan Diekjobst. Foto:

Jan Diekjobst, Michelin-Stern prämierter Koch des Detmolder Hofs in Detmold, kochte mit einer Lerngruppe der Realschule selbst gemachte Ravioli. Der Nudelteig wurde mit selbst gemachter Ricotta gefüllt und mit einer Tomaten-Salbei-Soße serviert. Dafür musste Salbei geschnitten, Parmesan gerieben und der Teig durch die Nudelmaschine gedreht werden. Jan Diekjobst war früher selbst Realschüler. Durch den Hauswirtschaftsunterricht in seiner Schule und das Kochen mit seiner Großmutter entdeckte er das Kochen für sich.

Die Lehrküche, die der Schulträger in Augustdorf bauen ließ, ist ein weiteres Aushängeschild der Realschule Augustdorf, die im Jahr 2020 zum zweiten Mal in Folge den Deutschen Schulpreis „Gute und Gesunde Schule“ gewonnen hat. Da die RSA eine Schule mit „Gemeinsamem Lernen“ ist, wird die Lehrküche sowohl von Realschülern, als auch von Förderschülern genutzt. Besonders die Förderschüler freuen sich über die Küche. Das Fach „Lebenspraxis“ können sie im Bereich Hauswirtschaft ab jetzt aktiv ausüben.

Schülersprecherin Enya Wagner findet es schade, dass die Lehrküche erst jetzt an den Start gehen kann. Die Zehntklässlerin hätte sie gerne schon eher genutzt. Umso mehr war sie erfreut, dass sie am Montag dabei sein konnte. Auch Bürgermeister Herr Katzer unterstützte die Schüler bei der Zubereitung der Ravioli. Ihm wurde die wichtige Aufgabe zuteil, die Zutaten für die Füllung zu mischen und abzuschmecken. Nach gemeinschaftlicher Kochaktivität versammelten sich alle Beteiligten um den Tisch, bedankten sich bei Sternekoch Jan Diekjobst für seine professionellen Anleitungen – und dann wurden die Ravioli genossen.

Hauswirtschaftslehrerin Birgit Wetzke war begeistert über die gelungene Veranstaltung, bei der sich die Schüler neugierig und sehr interessiert zeigten. Sie freut sich auf den weiteren Unterricht mit ihren „Küchenlehrlingen“. Und da man nicht ganz so oft in seinem Leben die Gelegenheit bekommt, mit einem Sternekoch zu arbeiten, wurde diese von den Schülern sofort beim Schopfe gepackt: Es wurde um Autogramme gebeten. Die Gruppe freut sich schon auf ein Wiedersehen mit Sternekoch Jan Diekjobst – dann in seiner Küche im Detmolder Hof.

Startseite