1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Kölsches Jeföhl mit „Druckluft“

  6. >

„Kölsche Sommernacht“ in Fürstenau – Brassmusik zum Jubiläum – Vorverkauf ab 28. Juli

Kölsches Jeföhl mit „Druckluft“

Höxter/Fürstenau

Am ersten September-Wochenende veranstalten Spielmannszug, Sportverein und Heimatverein Fürstenau ihr Jubiläumsfest. In diesem Rahmen soll auch die beliebte „Kölsche Nacht“ aus der Corona-Pause zurückkehren. Sofern es die Corona-Lage zulässt, werden am Freitag, 3. September, Kölsche Tön mit moderner Brassmusik verschmelzen und für einen stimmungsvollen Sommerabend in Fürstenau sorgen.

Mit der Brass- und Performance Band „Druckluft“ präsentieren die Organisatoren eine junge dynamische Gruppe. Foto:

Nicht nur für Freunde der Kölschen Musik sind die Kölschen Nächte seit mittlerweile zwölf Jahren eine feste Adresse. Während die Konzerte mit bekannten Bands aus der Domstadt meist im Frühjahr stattfinden, dürfen sich die Besucher künftig auch im Spätsommer auf das „Kölsche Jeföhl“ im Kreis Höxter freuen.

Maßgeblicher Grund hierfür ist das Vereinsjubiläum des Spielmanns- und Fanfarenzuges Fürstenau. Im Jahr 2011 wurde die bekannte Prinzengarde Köln auf den erfolgreichen Spielmannszug aufmerksam und unterbreitete das Angebot, sich beim Rosenmontagszug in Köln einer großen Bühne zu präsentieren. „Diese Möglichkeit haben wir natürlich sehr gerne angenommen. Die Teilnahme ist seitdem fester Bestandteil unseres Terminkalenders und unser Bezug zur Kölschen Musik somit sehr ausgeprägt“, weiß Mario Fromme vom Spielmanns- und Fanfarenzug Fürstenau zu berichten. Die Vorfreude auf die Kölsche Sommernacht im eigenen Dorf ist daher groß.

Mit der Brass- und Performance Band „Druckluft“ präsentieren die Organisatoren eine junge dynamische Gruppe, die sich auf den Spuren der bekannten Brassband Querbeat befindet. „Vor zehn Jahren konnten wir Querbeat als ziemlich unbekannte Band in Höxter vorstellen. Mittlerweile haben sie den Durchbruch geschafft und spielen bundesweit auf Festivals vor großem Publikum“, berichten Marcus Stiera und Markus Finger vom DJ Duo Marcus & Markus und ergänzt „Diese Entwicklung trauen wir auch Druckluft zu“.

Fürstenau mag Kölner Karneval. Foto:

Die zwölf Vollblutmusiker von Druckluft geben bei jedem Auftritt alles um dem Publikum eine tolle Zeit zu bescheren. Sei es durch wilde Choreographien, einzigartige Instrumente wie die Röhrentrommel oder durch ihre bunt glitzernden Outfits. Zu den neun Bläsern kommt neben einer Rhythmusgruppe, die wirklich alle Körperteile ins Schwingen bringt, auch eine Geige, die es so in Verbindung mit einer Brassband nur bei Druckluft gibt. Musikalisch sind der Band keine Grenzen gesetzt und in ihren Medleys verbinden sich so gut wie alle Musikrichtungen, so dass wirklich für jeden etwas dabei ist. Mit sommerlichen Grooves, der Energie der Bläser sowie der neuen Single „Moment“ wollen sie nach vorne schauen und neue, positive Momente kreieren.„Gerade die Leidenschaft zu Blech- und Blasinstrumenten sind Gemeinsamkeiten, die Druckluft und unseren Spielmannszug verbinden“, stellt Mario Fromme heraus.

Tickets im Vorverkauf gibt es ab Mittwoch, 28. Juli, in der Filiale der Sparkasse in Höxter, Bürgerstuben Höxter, Fleischerei Hartmann Fürstenau, Bäckerei Balke Fürstenau oder online bei eventim.de. Das Ticketkontingent ist limitiert. Ticketpreis: 15 Euro.

Die letzte Kölsche Nacht fand übrigens im Mai 2020 als Live-Stream im Internet statt. Nachdem das geplante Brings-Konzert in Bredenborn abgesagt werden musste, wurde kurzfristig auf ein Online-Format umgestiegen. Hierbei konnte eine hohe Spendensumme zugunsten der Aktion Lichtblicke gesammelt werden.

Sollte die Veranstaltung vorbehaltlich etwaiger steigender Inzidenzwerte nicht stattfinden können, gibt es zwar kein Ersatzprogramm, die Tickets werden jedoch bei Interesse zurückerstattet.

Startseite