1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Konzepte für 2022 sollen frühzeitig stehen

  6. >

Absage des Blasheimer Marktes stößt auch auf Kritik – mit Kommentar

Konzepte für 2022 sollen frühzeitig stehen

Lübbecke

Eines der größte Volksfeste der Region fällt in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge aus. Zwar trauert wohl die große Mehrheit dem Blasheimer Markt hinterher, die Meinungen, ob die Entscheidung für die Absage die richtige war, gehen aber auseinander.

Viola Willmann

In diesem Jahr dreht sich kein Karussell auf dem Blasheimer Markt. Die Planungen für 2022 sollen aber frühzeitig angestoßen werden. Foto:

Der Marktausschuss war sich einig – auch nach dem Gespräch mit den Schaustellern und Zeltbetreibern. Von denen hätte sich Bürgermeister Frank Haberbosch mehr „kreative Ideen und konkrete Vorschläge“ gewünscht, wie der Markt auch in Zeiten von Corona hätte gestaltet werden können. Auch die Ausschussmitglieder, die beim Austausch mit den Schaustellern dabei waren, konnten keine konkreten Vorschläge vorlegen. Klaus-Jürgen Bernotat (CDU) berichtete, dass sich ein Markt über drei, vier Tage für die Betreiber der großen Karussells bei geringeren Besucherzahlen nicht lohne. „Dann müsste man das über mehrere Wochen ziehen und der Markt wäre immer von donnerstags bis sonntags geöffnet“, lautete zumindest ein alternativer Ansatz.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!