1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Kraftpakete der Natur entdecken

  6. >

In Bad Lippspringe entsteht ein drei Kilometer langer Wildpflanzen-Rundweg

Kraftpakete der Natur entdecken

Bad Lippspringe

Anfassen, riechen, schmecken und ausprobieren sind ausdrücklich erlaubt: In Bad Lippspringe soll ein drei Kilometer langer Rundweg, startend am Prinzenpalais, entstehen, der Einwohnern und Gästen essbare Wildpflanzen näher bringt.

Von Hanne Hagelgans

Hoffen, dass der Wildpflanzen-Park bei Bad Lippspringern und Gästen gut ankommt (von links): die Initiatorinnen Anna Achtstetter und Simone Büring, Dirk Tornede vom Nabu, Bauamtsleiterin Tanja Berghahn-Macken und Bürgermeister Ulrich Lange. Foto: Hanne Hagelgans

Unkraut gibt es für sie nicht. Simone Büring gerät richtig ins Schwärmen, wenn sie erzählt, was die Natur so alles an essbaren Schätzen bereit hält: kostenlos, strotzend vor Vitaminen und Mineralstoffen, nachhaltig, ohne Dünger oder Gentechnik – und dazu noch richtig lecker. „Man ist immer wieder überrascht, was alles essbar ist“, sagt sie. Viele Gartenbesitzer, nennt sie ein Beispiel, ärgern sich über Giersch, der sich in den Beeten breit macht. „Nicht ärgern, lieber aufessen“, rät Simone Büring und hat gleich eine ganze Reihe von Rezeptideen parat. „Das schmeckt so gut, danach wollen Sie nie wieder normalen Spinat essen“, pflichtet ihr ihre Mitstreiterin Anna Achtstetter bei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!