1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgholzhausen
  6. >
  7. Aula der PAB-Gesamtschule in Borgholzhausen wird bald kühler

  8. >

Kreis Gütersloh will 700.000 Euro in Klimaanlage mit PV-Unterstützung investieren

Aula der PAB-Gesamtschule in Borgholzhausen wird bald kühler

Borgholzhausen

Darauf hat man in Borgholzhausen lange gewartet: In der Aula der Kreisgesamtschule hat es sich gerade im Sommer so stark aufgehitzt, dass viele es auch bei Veranstaltungen kaum aushielten. Jetzt scheint eine Lösung gefunden zu sein.

Blick auf die Aula der Kreisgesamtschule, in der viele Nutzer eine Überwärmung im Sommer beklagen. Foto: Kreis Gütersloh

Nach jahrelangem auch politischem Zwist über Gegenmaßnahme gegen ein zu warmes Raumklima in der Aula der kreiseigenen Peter-August-Böckstiegel-Gesamtschule scheint sich nunmehr eine Lösung abzuzeichnen. Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport des Kreises Gütersloh hat für seine nächste Sitzung am Donnerstag, 1. September, eine Beschlussvorlage zur Beratung vorliegen, die ein Konzept zur Verbesserung des Raumklimas in der Aula vorsieht. Im Vorgriff auf den Kreishaushalt 2023 sind auch Mittel in Höhe von etwa 700.000 Euro vorgesehen.

Kombination von Klimaanlage und Wärmepumpe

Laut Kreisverwaltung, die nach anfänglicher Ablehnung von Maßnahmen einen Auftrag der Ausschussmehrheit von Grünen, SPD, UWG und FDP für ein Konzept erhalten hat und dafür auch einen externen Energieexperten hinzu gezogen hat, erscheint nach Abwägung aller Lösungsmöglichkeiten zumindest eine mechanische Kühlung von Aula und Schulmensa unverzichtbar. Geplant ist demnach eine Geräteerneuerung in Kombination mit einer Klimaanlage und dem Einbau einer Wärmepumpe. Um klimaneutral zu agieren, soll eine Photovoltaikanlage auf einem benachbarten Gebäudeteil neu gebaut werden.

Borgholzhausens Bürgermeister Dirk Speckmann lobt schon jetzt die Kreisverwaltung für ihre Vorlage. „Die Notwendigkeit einer Kühlung dürfte allen Nutzern der Mensa/Aula offensichtlich sein. Erst vergangenen Freitagabend bei der Veranstaltung der Hospizgruppe wurde die unverträgliche Hitze wieder vielen Besuchern auch außerhalb des Schulbetriebes vor Augen geführt“, sagt Speckmann. Diese Umsetzung entspreche auch vielen verfassten Resolutionen.

Startseite
ANZEIGE