1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgholzhausen
  6. >
  7. Böschung an A33 in Borgholzhausen abgerutscht

  8. >

Nicht funktionierende Entwässerung als Ursache - Reparaturarbeiten beginnen jetzt

Böschung an A33 abgerutscht

Borgholzhausen

Obwohl der Autobahnabschnitt mal gerade mal drei Jahre alt ist, muss erneut eine größere Reparatur an der A33 zwischen Halle und Borgholzhausen vorgenommen werden.

Von Stefan Küppers

Dieser Edrutsch an der  A33 in Borgholzhausen ist laut Autobahn GmbH durch ein nicht funktionierendes Entwässungssystem verursacht worden. Foto: Johannes Gerhards

Die A33 zwischen Halle und Borgholzhausen ist erst Ende 2019 für den Verkehr freigegeben worden. Und dennoch sind bereits zwei größere Bauschäden aufgetreten. Der eine Schaden, nämlich eine tiefere Bodenwelle im Nahbereich der A33-Auffahrt Halle, ist 2022 repariert worden. Dies geschah übrigens auf Kosten des Steuerzahlers, weil in einem Verfahren am Landgericht Bielefeld keine eindeutige Verantwortung bei den ausführenden Baufirmen erkannt wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE