1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. Owl
  4. >
  5. Borgholzhausen
  6. >
  7. Powerpaddel und schweres Gerät

  8. >

Bei der Gewerbeschau »Pium aktiv« geht’s auch um virtuelle Realität und Donald Trump

Powerpaddel und schweres Gerät

Borgholzhausen (WB/jog). Segen trotz Regen: Der Freiluft-Gottesdienst wird spontan nach innen verlegt. Und ein Aussteller, der im Nassen steht, bekommt mal eben einen anderen Standplatz. Die Macher der Gewerbeschau »Pium aktiv« lassen sich vom Wetter nicht bremsen.

Spalterisch: Hier beobachten Besucher, wie aus einem Baumstamm handliche Brennholzstücke werden. Foto: Johannes Gerhards

»Pium Aktiv ist nicht nur die Gewerbeschau in Borgholzhausen, sondern ein Fest für die ganze Familie. Hier kann man schauen und staunen, bummeln und shoppen, essen und trinken, ausprobieren und sich informieren«, so Bürgermeister Dirk Speckmann beim Grußwort. Sein Vorgänger Klemens Keller nimmt ihn beim Wort und startet mit Ehefrau Rosi eine Testfahrt im E-Mobil.

Unterdessen wagt Anne-Christin einen Ausflug in virtuelle Welten. Mit einer Spezialbrille am Stand der RWE-Tochter Innogy lässt sich künstliche Realität erleben. Siegfried Keil aus Steinhagen hält das System auch im medizinischen Bereich für zukunftsträchtig und sieht große Chancen.

Eigentlich ist er aber hier, um Angela Falke am Stand »Nomis Valent« zu unterstützen, die zum ersten Mal an der Gewerbeschau teilnimmt. Hier wird Handarbeit ganz groß geschrieben. »Bobbel« steht für mehrfädige Farbverlaufsgarne, die beim Stricken oder Häkeln interessante Farbübergänge entstehen lassen.

Auf der Bühne im Saal von Haus Hagemeyer gibt unterdessen Sascha Morgenstern Einblicke in Körpersprache und Charakterkunde. Er hält bundesweit Vorträge zum Thema und zeigt, was man schon beim Händedruck über sich preisgibt. Auch Lügner lassen sich durch Gesten entlarven, behauptet Morgenstern und nennt als Beispiel Donald Trump, der immer den Kopf leicht zurückwerfe, wenn er Unwahrheiten verkünde.

Einigen Kindern reicht der Regen nicht aus. Sie drehen ein paar Runden mit den Powerpaddelbooten im Wasserbecken. Auf der Bühne trotzen die Old Fellows unverdrossen den Regentropfen, und Clown Theo treibt unterwegs seinen Schabernack.

Schweres Gerät hat Andreas Schulte aufgefahren. Er demonstriert, wie aus dicken Baumstämmen handliche Holzscheite für Ofen oder Kamin werden.

Startseite