1. www.westfalen-blatt.de
  2. >
  3. OWL
  4. >
  5. Borgholzhausen
  6. >
  7. „Wir sehen unseren guten Ruf ruiniert“

  8. >

DRK-Kita-Brummihof: Freigestellte Mitarbeiterinnen wehren sich und schildern ihre Sicht der Dinge

„Wir sehen unseren guten Ruf ruiniert“

Borgholzhausen

Sie verstehen die Welt nicht mehr: Nicht nur, dass die Erzieherinnen von einem auf den anderen Tag suspendiert worden sind, weil sie ein besprochenes pädagogisches Konzept konsequent angewendet haben, sondern sie sehen sich ohne eigenes Verschulden auch öffentlich an den Pranger gestellt.

Von Annemarie Bluhm-Weinhold

Die freigestellte Kita-Leiterin Sara Schürmann (links) und Rechtsanwältin Susanne Bender wenden sich mit ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Drei Mitarbeiterinnen der Kita Brummihof in Borgholzhausen sind, wie berichtet, von ihrem Arbeitgeber, dem DRK-Kreisverband Gütersloh, bis auf Weiteres freigestellt worden, weil sie sich laut DRK einem anonymen Hinweis zufolge einem fünfjährigen Jungen gegenüber in pädagogisch unverhältnismäßiger Weise verhalten haben. Jetzt schildern die drei Mitarbeiterinnen – Kita-Leiterin Sara Schürmann und zwei Erzieherinnen, die aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes anonym bleiben wollen – im beisein ihrer Anwältin Susanne Bender (Kanzlei Burgmans) ihre Sicht der Dinge.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!